Nachrichten vom PMG

 

Volleyball WKIII in Bad Blankenburg

 

Und schon wieder ein Sieg!

 

 

Die Jungs der WKIII haben am Donnerstag, dem 15.02.2018 das Schulamtsfinale souverän nach Hause geholt. Martin Dimitrov, Noah Ihling, Valentin Peter, Louis Klingler, Phillip Köhler und Paul Herder mussten in der ersten Runde gegen Sonneberg ran.

 

Erstes Spiel - erster Sieg: die Sonneberger Jungs gaben beide Sätze an das deutlich stärkere PMG ab. Endergebnis: 21:14;  21:13  für das PMG. 2:0.

 

Ein eindrucksvoller Sieg und so sollte es bleiben. Nun ging es den Jungs von RS  Wasungen an den Kragen! Die ersten 10 Punkte für das PMG und die Wasunger gaben auf. Endergebnis:  21:14,  21:9. 2:0.

 

Jetzt war Schleusingen an der Reihe. Durch zielsichere Annahmen und Angriffe konnten die Schmalkalder schon den ersten Satz für sich entscheiden. Der zweite Satz war durch die Angst und den Respekt vor Schmalkalden gekennzeichnet. So gaben die Schleusinger den zweiten Satz deutlich ab. Endergebnis: 21:14; 21:9. 2:0.

 

Nun kam der schwerste Gegner, der davor sogar noch eine Pause hatte! Unterwellenborn. Da diese genau wie die Jungs vom PMG alles zuvor gewannen, ging es für beide Mannschaften um Alles oder Nichts. Anfangs führten die Unterwellenborner deutlich, doch durch beherzte Aktionen der Schmalkalder konnten die Jungs vom PMG weitere Gegenpunkte verhindern und wieder aufholen. Erster Satz:21:19. Sie hatten es geschafft! Von dieser großartigen Hetzjagd angetrieben, schafften die Schmalkalder es, an Unterwellenborn ein Exempel zu statuieren. Endergebnis: 21:11. 2:0.

 

Ein legendärer Sieg! und ein wohlverdienter erster Platz. Herzlichen Glückwunsch: Martin Dimitrov, Valentin Peter,  Noah Ihling, Louis Klingler, Phillip Köhler und Paul Herder.

 

Wettkampfbericht: Paul Herder