Studien- und Berufsberatung am  Philipp-Melanchthon-Gymnasium

"Es ist immer besser die richtige Arbeit zu tun, als eine Arbeit nur richtig zu tun"

(P.F. Ducker)

 

Doch wie findet man die "richtige" Arbeit? Vor dieser Frage stehen jedes Jahr viele Abiturientinnen und Abiturienten. Studium oder Beruf? Was oder wo studieren? Das sind Fragen, auf die die Jugendlichen nicht so leicht eine Antwort finden. Der eigene Zukunftsentwurf in Bezug auf einen Beruf kann nur in einem längerfristigen Prozess auf der Basis der persönlichen Fähigkeiten, Zielen, Wünschen, Werten und Interessen erarbeitet werden. Wir sehen unsere Aufgabe darin, die jungen Menschen bei diesem Prozess zu begleiten und bestmöglich zu unterstützen. Um einen Berufswunsch zu entwickeln, benötigen die Schülerinnen und Schüler ganz bestimmte Kenntnisse, Fähigkeiten, Fertigkeiten und Einstellungen, also Berufswahlkompetenzen. Diese Kompetenzen müssen langfristig und kontinuierlich entwickelt werden. Dabei ist eine fächerübergreifende Arbeit in den einzelnen Klassenstufen ebenso wichtig wie die Einbeziehung von Kooperationspartnern. Ziel unserer Arbeit ist es, die Schülerinnen und Schüler zu befähigen, ihr Berufsleben eigenverantwortlich zu gestalten. Daraus ergeben sich folgende Aufgabenbereiche:

  • Vermittlung grundlegender Kenntnisse über die Wirtschafts- und Arbeitswelt
  • Bereitstellung von allgemein notwendigen Fähigkeiten und Fertigkeiten, die für eine erfolgreiche Studien- und Berufswahl notwendig sind
  • Vorbereitung der Jugendlichen auf eigenverantwortliche und sachkundige Studien- und Berufswahlentscheidungen

Eine frühzeitige Studien- und Berufsorientierung und die zuhörige Beratung ermöglicht die richtige Auswahl der Kurse für die Klassenstufe 11/12. Dies ist der erste Schritt zu einer erfolgreichen Berufswahl.

"Ein Beruf ist das Rückgrat des Lebens."  (Nietzsche)

Eine gelungene Berufswahl ist eine wichtige Voraussetzung für eine positive Lebensgestaltung. Sie führt zu Wohlbefinden und Leistungsbereitschaft unserer jugendlichen Erwachsenen.


 

 

Sehr geehrte Damen & Herren, liebe Unternehmen, Schulen und SCHULEWIRTSCHAFT-Arbeitskreise,

 

 

 

heute startet sie – die virtuelle Berufsorientierungsmesse Ost-Thüringen. Von heute, dem 18.10.2021 bis zum 31.10.2021 können sich regionale Unternehmen aus Ost-Thüringen präsentieren. Lehrkräfte können den Hinweis auf die Messe an ihre Schüler*innen weitergeben, mit Unternehmen ins Gespräch kommen und gemeinsam für eine Nachwuchssicherung im Ausbildungs- und dualen Studiumssektor sorgen.

 

 

 

Hier geht’s zur Messe: https://www.berufemap.de/ausbildung-studium/berufswahl/?prefilter=212

 

 

 

Stöbern Sie gern durch die einzelnen Ständen und stellen Sie Fragen an die Unternehmensvertreter*innen. Es wird natürlich auch Veranstaltungen geben, bei denen ein oder mehrere Unternehmen spezielle Themen oder das Unternehmen selbst vorstellt. Eine Auflistung der Veranstaltungen finden Sie im Anhang der Mail oder auf dem Messegelände mit einem Klick auf den Vortragsraum am Eingang.

 


 

Gern möchten wir Sie alle am 29.10.2021 zur Abschlussveranstaltung der Messe von 10-11 Uhr einladen. Gemeinsam ziehen wir ein Fazit zur Messe und tauschen uns über aktuelle Vorteile und Hürden digitaler Berufsorientierung aus. Außerdem können wir Ihnen dort bereits einen Einblick in die Statistiken der Messe bieten. Wenn Sie an einer Teilnahme interessiert sind, können Sie der Veranstaltung über folgenden Link am 29.10.2021 ab 09:45 Uhr beitreten: https://meet.bwtw.de/Abschlussveranstaltung29.10.2021
Über ihre Teilnahme und eine kurze Rückmeldung freuen wir uns sehr.

 

 

 

Nun verbleibe ich mit besten Wünschen für eine gute virtuelle Berufsorientierungsmesse Ost-Thüringen. Für Fragen stehe ich Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

 

Bastian Dietzel, M.A.

 

Pädagogischer Mitarbeiter

 

……………………………………….

 

SCHULEWIRTSCHAFT Thüringen

 

 

 

Tel.:  0361 60155-336

 

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

  

 

 

 

Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e. V.

 

Hochheimer Str. 47

 

99094 Erfurt

 

 

 

Das BWTW ist zertifiziert nach dem System zur Qualitätsentwicklung für Weiterbildungseinrichtungen QESplus (Nr. 21-15564-Q - gültig bis 11.04.2024) sowie ein nach Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zugelassener Träger nach dem Recht der Arbeitsförderung (AZAV-Nr. 18-15564-NT gültig bis 15.03.2023).

 

 

 

Hinweis zum Datenschutz: Informationen zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

 

Die Agentur für Arbeit steht uns als Schule bei Beratungen der Schüler tatkräftig zur Seite. Die Ansprechpartnerin unseres Gymnasiums ist dabei Frau Christine Gabel.

Informationen zum Serviceangebot sind >>>HIER<<< zu finden.

 berufsberatung

 

 

 

   
© Philipp-Melanchthon-Gymnasium