Berichte zur SBO

Eine UNI (auch) für Kinder 

 

Am 21.11.2012, gleich nach den ersten beiden Schulstunden ging es los. Die Klasse 6/1 und wir- die Klasse 6/4 - fuhren an die Technische Universität Ilmenau. Als Begleiter waren Frau Schulz, Herr Brummer und auch Herr Herrmann mit an Bord.

 

Nach der Ankunft führte uns unsere Betreuerin  Lisa, eine Studentin der TU Ilmenau, zu PD Dr. rer. nat. habil. Werner Neundorf. 

   

Dort erwartete uns die „Mathematische Zauberkiste“ und wir lernten, wie man durch eine Postkarte steigt.

Danach aßen wir in der Mensa Mittag; es gab Nudeln mit Tomatensoße. Anschließend machten wir eine Campusführung und hatten Zeit uns auf dem Gelände auszutoben. 

   

Die erste Vorlesung stand unter dem Thema „Musik und Klänge“. Hier wurde uns gezeigt, wie Töne entstehen, wie sie sich ausbreiten und wodurch sie sich unterscheiden können. Die Experimente waren sehr anschaulich.

Nach der Pause erwartete  uns die zweite Vorlesung mit dem Thema „Wie kann man mit einer Kamera Dinge verschwinden lassen?“.  Einige Schüler machten hierbei auch im Selbstversuch mit und wir hatten unseren Spaß. 

Um 17:00 Uhr fuhren wir dann wieder mit unserem Bus nach Schmalkalden zurück.

Es war ein spannender Tag für uns alle.

 

   
© Philipp-Melanchthon-Gymnasium